„Wo gehobelt wird – da fallen Späne“….sagt man ja so schön. In produzierenden Unternehmen kann es auch mal laut, schmutzig, feucht oder staubig zugehen. Gut das die Phonalisa IP-Telefonanlage auch dafür gerüstet ist und mit solchen Verhältnissen zurecht kommt.

Wenn es in einer Produktionshalle laut ist und man sein eigenes Wort kaum versteht – wie soll man dann mitbekommen dass ein Telefon klingelt? Für diese Einsatzfälle haben wir bei Kunden spezielle Klingeln/Lautsprecher mit dem Telefonsystem verbunden. Bei einem eingehenden Telefonat schellt die Klingel los und signalisiert den Anruf.

Beispiele von angebundener Hardware im Industriebereich

  • Klingeln/Lautsprecher in Produktionshallen
  • Frankiermaschinen (die sich telefonisch aufladen)
  • Lastenaufzüge
  • Personenaufzüge
  • Türsprechsysteme und Türöffner
  • Kameras – und Überwachungssysteme

DECT-Systeme für weitläufige Hallen und Gelände

Das Phonalisa mit einer Vielzahl unterschiedlicher Endgeräte-Hersteller zuverlässig funktioniert ist bekannt. Beim Einsatz von DECT-Systemen ist dies ebenso. Je nach Beschaffenheit und Aufbau der Anlage, können unterschiedliche DECT-Systeme zum Einsatz kommen. Hierbei kommt es darauf an, ob die mobilen Endgeräte in Büros verwendet werden oder in Hallen mit Stahlbetonwänden. Je nach Einsatzfall, haben wir verschiedene Hersteller im Petto. Auch spritzwassergeschützte mobile Endgeräte für Werkstätten oder Labore, sind mit der Phonalisa IP-Telefonanlage kompatibel.

Mithilfe der DECT-Multizellen Lösungen unserer Partner ist es natürlich auch möglich große Areale mit hunderten Mitarbeitern mit der DECT-Lösung auszustatten.

„Wir von Firma LADENA sind Kunden der ersten Stunde. Sören Sprenger war seinerzeit selbst bei uns im Haus und hat die Anlage in Betrieb genommen. Seit diesem Zeitpunkt, was nun mittlerweile 4 Jahre her ist, läuft unsere Telefonanlage ohne Probleme. Technisch ausgereift, benutzerfreundlich und in seiner täglichen Anwendung praktisch zu handhaben, dass steht für Phonalisa und dem dahinter liegenden Geist des Teams. Die damals getätigte Investition macht bis zum heutigen Tage Spaß. Wir möchten uns auf diesem Wege für das offene und pragmatische Denken und Handeln bedanken. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und tolle Ideen für die Zukunft.“

Sandro Conradi, LADENA OHG

Die Standortverbindung

Auch in dieser Branche ist es üblich, dass die Zentrale an einem anderen Standort als die Produktion untergebracht ist. Über die Phonalisa Anlagenkopplung können die Standorte miteinander verbunden werden und die Vorteile der internen Vernetzung nutzen.

Die verschlüsselte Telefonie im internen Bereich, zur Übermittlung sensibler Daten – ist nur einer der Vorteile.

Sie planen die Anschaffung einer Phonalisa IP-Telefonanlage
in Ihrem Unternehmen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht