Für mittelständige Unternehmen eignet sich die Phonalisa SBE- oder Business-Variante besonders gut. Bei dieser Unternehmensgröße ist es u.a. wichtig, dass die Vermittlung zu den einzelnen Mitarbeitern sicher funktioniert, meist über einen zentralen Vermittlungsplatz. Die Zentrale besteht aus mindestens 2 Mitarbeitern oder einer Gruppe von Mitarbeitern, die sich die verschiedenen Schichten einteilen. Das Telefon der Zentrale wird meistens mit einem oder mehreren Beistellmodulen ausgestattet, um die Mitarbeiter des Unternehmens mit ihrer Nebenstelle anzuzeigen. Alternativ wird auch der Phonalisa CTI-Client verwendet, der mit dem Nebenstellenmonitor ebenfalls alle Mitarbeiter mit deren Status direkt am PC anzeigen kann.

Für die Mitarbeiter ist es wichtig, dass Sie Ihre Rufumleitungen selbst aktivieren und deaktivieren können, den DND-Status verwenden können, ihre Sprachbox abhören können und eigenständig Faxe versenden können. Diese Funktionen gehören zu den grundlegenden Funktionen der Phonalisa IP-Telefonanlage.

Die Chef-Sekretärin-Schaltung ist ebenfalls bei dieser Unternehmensgröße wichtig. Denn so ist es möglich, dass die Sekretärin ihren Chef bei aktivierter Rufumleitung (z.B. auf einen AB) dennoch intern erreichen kann. So werden Anrufe von extern und intern blockiert und nur die Sekretärin darf die Rufumleitung durchbrechen. Dabei ist es egal wieviele Sekretärinnen der Chef hat bzw. kann auch eine Sekretärin mehreren Chefs zugeordnet werden.

„Nicht nur eine Telefonanlage…

Das man von einem professionellen Telefonsystem alle wichtigen Features zuverlässig erwartet ist wohl normal, aber nicht nur das System überzeugt durch seine professionelle Leistung! Egal welche firmenspezifische Anforderung angedacht ist, die Entwickler/ Support von Phonalisa überzeugen mindestens mit der gleichen Zuverlässigkeit und Professionalität! Auch mit Blick auf Updates und Produktweiterentwicklung hinkt dieses System nicht hinterher…

Eine wirklich zukunftssichere Investition – absolut empfehlenswert!“

Markus Limbach, RESQmed – Emergency Training

Die Standortvernetzung spielt ebenfalls eine tragende Rolle. Denn in den meisten Fällen agiert die Zentrale von einem anderen Standort als das Lager, der Einkauf, die IT und weitere Abteilungen. Per Anlagenkopplung kann man die verschiedenen Anlagen verbinden und die Vorteile, z.B. der standortübergreifenden Präsenzfunktion, nutzen.

„Professionelle Telefonie ohne Grenzen.

Firmenzentrale, Niederlassungen, Homeoffices oder auch mobile User – dieses System vernetzt und bietet alle wichtigen Funktionen einer Firmentelefonanlage sicher und zuverlässig! Ob Anlagenanschluss, ISDN oder SIP, Phonalisa überzeugt durch seine Zuverlässigkeit und einfache Bedienung. Der Administrationsaufwand ist gering und die Investitionskosten bleiben überschaubar.

Alles in Allem ein empfehlenswertes System!“

Ch. Joisten – Aviatics GmbH & Co.KG

Beispiele für Endgeräte einer zentralen Vermittlungsstelle:

„Phonalisa – Viel Leistung, kleiner Preis

Wir haben uns vor circa 5 Jahren für Phonalisa entschieden und bereuen keine Minute. Die Anlage bietet alle Funktionen, die man sich nur wünschen kann und das zu einem attraktiven Preis! Das angenehme an diesem System, es wächst genauso wie das eigene Unternehmen schnell und einfach mit.

Wer also auf der Suche nach einer zukunftssicheren Telefonlösung ist, ist hier genau richtig!“

W.Stecher, Wingsacademy

Sie haben Fragen zum Einsatz einer Phonalisa IP-Telefonanlage
für Ihr mittelständiges Unternehmen? Schicken Sie uns gerne Ihre Fragen.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht